Forschungsgruppe-NET - Hochschule Offenburg

Gebäude

Das Solar Info Center Freiburg (SIC) bietet als Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien auf ca. 14.000 m² Büroflächen, Konferenzräume, Produktionsbereiche, Verkauf und Gastronomie für Produkt- und Dienstleistungsanbieter. Das im Jahr 2003 fertig gestellte Gebäude am Ostrand des Flugplatzes in Freiburg befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Neuen Messe Freiburg und zur 11. Fakultät der Universität Freiburg.

Mit einem schlanken Gebäudetechnikkonzept und rationeller Energienutzung sollte eine Optimierung bei Energiebedarf und Raumklima bei minimalen Mehrkosten für den Investor erzielt werden.

Die Forschungsgruppenet hat im Rahmen des Bundesprogramms EnOB ein Langzeitmonitoring und verschiedene Betriebsoptimierungen durchgeführt. Hierbei wurde erfolgreich die Gebäudeautomation für ein umfangreiches Monitoring mit ca. 1200 aufgezeichneten Messpunkten genutzt. Zusätzliche Sensoren und Zähler erweiterten die Messtechnik, um die Vorgaben für die Bilanzierung im EnBau:MONITOR des EnOB-Programms zu erfüllen.

Neben der Nutzung der Gebäudeautomation für das Monitoring wurde auch das Energiekonzept des Gebäudes mit der Bereitstellung von emissionsfreier Wärme und CO2-neutralem Strom überprüft. Bei der Optimierung des Gebäudebetriebs wurde sehr erfolgreich das von der Forschungsgruppenet entwickelte Konzept der intelligenten dynamischen Betriebsführung (idB) erstmals an einem Gebäude umgesetzt. Die Nutzung von Expertenwissen, Simulationsrechnungen und Prognosen wurde dabei für den Einsatz im SIC Gebäude weiterentwickelt und leistete einen beachtlichen Beitrag bei der wetterprognose-gestützten Betriebsführung der sommerlichen Nachtlüftung. Beim ersten Testbetrieb 2006 konnte in einem Teilbereich des SIC der Energiebedarf für die Dachventilatoren um 38 % gesenkt werden. Die Ergebnisse des Testbetriebs wurden ausgewertet und das System für den Betrieb im gesamten Gebäude angepasst. Weitere Verbesserungen konnten insbesondere für den Bereich Verschattung, Heizungsbetrieb und beim Betrieb des großen Seminarraums erzielt werden.