Forschungsgruppe-NET - Hochschule Offenburg

Gebäude

Zentrum für angewandte Forschung an Fachhochschulen - Nachhaltige Energietechnik

Integrierte Energiekonzepte für Gebäude und Regionen zu entwickeln ist eine der wichtigsten Aufgaben der kommenden Jahre bzw. Jahrzehnte. Es gilt dabei wirtschaftliche und energieeffiziente Lösungen zu finden und diese anwendungsgerecht bereitzustellen. Forschung und Entwicklung in diesem neuen Forschungsfeld ist das zentrale Ziel des fachhochschulübergreifenden Forschungsverbundes nachhaltige Energietechnik zafh.net.

Das zafh.net forscht an nachhaltigen Technologien wie der ganzjährigen Solarenergienutzung zum Kühlen, Heizen und der Stromerzeugung sowie an integrierten Energiemanagement- und Informationstools für die Gebäudetechnik. Neue informationstechnische Lösungen in der Gebäudeautomation, der Anlagenregelung und im Energiemanagement ermöglichen die Optimierung von Gebäuden und Anlagen im Betrieb. Entwickelt werden Simulationsmodelle, die nicht nur in der Planungsphase nutzbar sind, sondern auch im Gebäudebetrieb online zur Fehlererkennung und Optimierung der Regelung verwendet werden können.

Die Schwerpunkte in Offenburg liegen in der Entwicklung eines Gebäudeinformations- und Energiemanagementwerkzeugs. Eine intelligente dynamische Betriebsführung (idB) nutzt unter anderem Werkzeuge der thermischen Gebäudesimulation und Wetterprognosen zur permanenten Optimierung des laufenden Gebäudebetriebs im Sinne der Nachhaltigkeit. Das vorrangige Ziel ist es ohne Komforteinbußen die Senkung des Primärenergieverbrauchs und der damit verbundenen Emissionen zu erreichen. Einzelne Module (Simulation, Optimierung, Prognosen, Gebäudeautomation, …) können durch eine internetbasierte Kommunikationsstruktur zu einer integrierten Plattform vernetzt werden.