Forschungsgruppe-NET - Hochschule Offenburg

Solarthermie

Studentendorf Freiburg Vauban

Das Studentendorf Vauban in Freiburg im Breisgau, entstanden aus dem Umbau einer ehemaligen Kaserne, besteht aus acht Gebäuden, die von 1993 bis 1998 saniert bzw. neu errichtet wurden. Die Sanierung beinhaltete die Fenster, Wärmedämmung der Gebäude sowie neue Leitungen für die Trinkwasserversorgung. Träger des Studentendorfs ist das Studentenwerk Freiburg.

Das Kollektorfeld is im Dach eines Gebäudes integriert und erzeugt das Warmwasser für das gesamte Studentendorf. Zur Nachheizung des Warmwassers werden Gas-Heizkessel eingesetzt. Ursprünglich war in den einzelnen Gebäuden jeweils ein Warmwasserspeicher vorhanden, der direkt mit Kaltwasser versorgt und über einen 2-Rohr-Fernleitungsstrang von der Heizzentrale aus erwärmt wurde. Mit Installation der Solaranlage wurde das Leitungsnetz zur Warmwasserbereitung so umgestellt, dass jetzt das gesamte zu erwärmende Kaltwasser über die Heizzentrale fließt, da erwärmt und weiter an die einzelnen Gebäude verteilt wird.

Hauptgründe für die Auswahl des Studentendorfs für das Programm Solarthermie-2000 waren die relativ moderne konventionelle Haustechnik, der gute Zustand der sanierten bzw. neu errichteten Gebäude, die wegen der stark wechselnden Belegung der Wohnheime hohe Demonstrationswirkung und letztlich die sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Wärmegestehungskosten unter 0,128 €/kWh liegen. Die Erwartung, dass der geforderte Wärmepreis nicht überschritten wird, gründet einerseits auf der guten klimatischen Lage von Freiburg und andererseits auf den günstigen baulichen Bedingungen (kompakte Installation des Kollektorfeldes, Kollektorfeld nahe an Heizzentrale, Leitungen von Dach in Heizzentrale bereits vorhanden), die eine recht kostengünstige Installation der Solaranlage ermöglicht.

Projektbeteiligte

Betreiber

Studentenwerk Freiburg
Schreiberstraße 12-16
79098 Freiburg
Dipl.-Ing. (FH) Jochen Gerlach
Telefon 0761/2101-283
www.studentenwerk.uni-freiburg.de

Objektanschrift

Studentendorf Vauban
Merzhauserstraße 154/15
79100 Freiburg

Planung

Ingenieurbüro Michael Fischer
Hochstetterstraße 9
79206 Breisach
Telefon 07667/944-20

Installation

Firma Schmid
Heizung - Lüftung - Sanitär
Reblingstraße 11
79227 Schallstadt-Wolfenweiler

 

toTopnach oben

Fördermittelgeber

Projektträger Jülich im Auftrag des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Außenstelle Berlin
Breite Straße 3
10178 Berlin
Dr. Peter Donat
Telefon 030/20199-427
www.fz-juelich.de/ptj

Wissenschaftlich-technische Begleitung

Hochschule Offenburg
Badstraße 24
77652 Offenburg
Prof. Elmar Bollin
Dipl.-Ing. (FH) Klaus Huber
Telefon 0781/205-294
fgnet.fh-offenburg.de

Programmbegleitung

ZfS Rationelle Energietechnik GmbH
Verbindungsstraße 19
40723 Hilden
Dr. Felix Peuser
Dipl.-Ing. Reiner Croy
Telefon 02103/2444-0
www.zfs-energietechnik.de